Rat der Volksbeauftragten


A Historical dictionary of Germany's Weimar Republic, 1918-1933. .

Look at other dictionaries:

  • Rat der Volksbeauftragten — nach dem 29. Dezember 1918, nur noch aus Mehrheitssozialdemokraten bestehend. Von links: Otto Landsberg, Philipp Scheidemann, Gustav Noske, Friedrich Ebert, Rudolf Wissell. Als Rat der Volksbeauftragten bezeichnet man ein Gremium, das 19 …   Deutsch Wikipedia

  • Rat der Volksbeauftragten — Rat der Volksbeauftragten,   die vorläufige Regierung in Deutschland während der Novemberrevolution, gebildet am 9. 11. 1918; ihr gehörten die SPD Politiker F. Ebert, P. Scheidemann und Otto Landsberg (* 1869, ✝ 1957) sowie die USPD Mitglieder H …   Universal-Lexikon

  • Rat der Volksbeauftragten (Preußen) — Der Rat der Volksbeauftragten bildete die vorläufige Landesregierung von Preußen. Rat der Volksbeauftragten 14. November 1918 bis 25. März 1919 Amt Name Partei Präsidenten Paul Hirsch und Heinrich Ströbel bis 4. Januar 1919 SPD USPD Just …   Deutsch Wikipedia

  • Novemberrevolution: Rat der Volksbeauftragten —   Nachdem der letzte kaiserliche Reichskanzler, Prinz Max von Baden, die Regierungsgeschäfte an Friedrich Ebert, den Vorsitzenden der SPD, übergeben hatte, wurde am 10. November 1918 als erste provisorische Regierung der Republik der Rat der… …   Universal-Lexikon

  • Vollzugsrat der Arbeiter- und Soldatenräte Großberlin — Der Vollzugsrat der Arbeiter und Soldatenräte Großberlin beanspruchte in der Novemberrevolution von 1918 die Rolle einer vorläufigen Zentralinstanz der Arbeiter und Soldatenräte in Berlin, Preußen und des Reiches. Er hatte die Aufgabe bis zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichskongress der Arbeiter- und Soldatenräte — Der Reichsrätekongress, auch Reichskongress der Arbeiter und Soldatenräte genannt, war die erste ordentliche Zentralversammlung der Arbeiter und Soldatenräte nach der Novemberrevolution von 1918 und tagte vom 16. bis 21. Dezember 1918 im Gebäude… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichskongreß der Arbeiter- und Soldatenräte — Der Reichsrätekongress, auch Reichskongress der Arbeiter und Soldatenräte genannt, war die erste ordentliche Zentralversammlung der Arbeiter und Soldatenräte nach der Novemberrevolution von 1918 und tagte vom 16. bis 21. Dezember 1918 im Gebäude… …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralrat der Deutschen Sozialistischen Republik — Der Zentralrat der Deutschen Sozialistischen Republik war ein vom Ersten Allgemeinen Kongress der Arbeiter und Soldatenräte Deutschlands im Dezember 1918 errichtetes Gremium zur Überwachung zur Kontrolle des Rats der Volksbeauftragten. In dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der SPD — Die Geschichte der deutschen Sozialdemokratie reicht bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. In dieser Zeit entstanden zunächst frühsozialistisch orientierte Exilorganisationen vor allem in Frankreich, England und der Schweiz; und im …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der deutschen Parteien — In einem früheren deutschen Sprachgebrauch bezeichnete Partei einen „Teil“ von etwas, abgeleitet vom französischen une part (ein Teil). Während der bürgerlich liberalen Märzrevolution von 1848/49 bildeten sich die ersten deutschen parteiähnlichen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.